Unser umfangreiches Therapieangebot

Therapie für Kinder und Jugendliche bei

  • Sprachentwicklungsstörungen und - verzögerungen
  • Probleme beim Spracherwerb, Late Talker
  • Aussprachestörungen
  • Dyslalie / Lautfehlbildungen
  • Dysgrammatismus
  • Myofunktionellen- und Schluckstörungen
  • Hör- und Wahrnehmungsstörungen
  • Kindliche Stimmstörung
  • Rhinophonie / Näseln
  • Sigmatismus / Lispeln
  • Stottern / Poltern
  • Lese- und Rechtschreibproblemen
  • Sprachprobleme aufgrund von Zwei- oder Mehrsprachigkeit
  • Mutismus
  • Autismus

Therapie für Erwachsene bei

  • Verlust der Sprache
  • Gesichtslähmungen
  • Schluckstörungen
  • Stimmstörungen
  • Aphasie
  • Dysarthrie
  • Stottern / Poltern
  • Trachealkanülenmanagement
  • Stimmarbeit Transgender

 

Von schwerer Krankheit z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose Betroffene, denen die Therapie in der Praxis nicht möglich ist, können auf ärztliche Anordnung auch zu Hause betreut werden.

 

Untersuchung je nach Störungsbild


Zu Beginn jeder Behandlung werden Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Verstehen von Sprache-, Schreib- und Leseleistungen oder die Atem-, Stimm- und Schluckfunktion getestet. Die Ergebnisse dieser Untersuchung bilden zusammen mit der ärztlichen Diagnose die Grundlagen für die Auswahl der Behandlungsmethoden.

Beratung


Wir beraten unsere Patienten bezüglich Ursache und Auswirkung der jeweiligen Kommunikationsstörung. Wir informieren über die Inhalte und den Verlauf der logopädischen Behandlung und geben gezielte Hinweise zum verbesserten Umgang im Alltag. Die interdisziplinäre Arbeit ist für uns selbstverständlich.

Therapie


Jede Therapie enthält spezifische Übungen, die sich eng am Störungsbild orientieren und den Bedürfnissen des Patienten entsprechend ausgewählt werden. Begleitend finden Gespräche über den Therapieverlauf und den zu erwartenden Erfolg statt. Ebenso wird die Anleitung zum selbstständigen Üben gegeben. Dies schließt die Einweisung in den Umgang mit technischen Hilfsmitteln ein. Um eine Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit zu erreichen, beziehen wir die Angehörigen in die Therapie mit ein. Dabei berücksichtigen wir immer die individuelle Lebenssituation des Patienten.  

 

Behandlungskosten

 

Im Rahmen der Heilmittelrichtlinien werden die Kosten der gesetzlich versicherten Patienten von den Krankenversicherungen für Kinder und Jugendliche komplett übernommen.

Erwachsene Patienten müssen, soweit sie nicht befreit sind, eine Zuzahlung leisten.

 

Bei privat versicherten Patienten richtet sich unsere Honorarabrechnung nach der Gebührenübersicht für Therapeuten (GebüTH).

Vor Beginn der Behandlung wird ein Behandlungsvertrag geschlossen.

Sie wünschen eine individuelle Behandlung?

Rufen Sie einfach an unter 0231 2227681 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Sprachtherapeutische Praxis Thomas Hock, Friedrich-Hölscher-Str. 414, 44328 Dortmund Tel.: 0231/2227681, info@logopaedie-hock.de